User

  Startseite
  Archiv
  Über dieses Projekt
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Links
   Ayas Diary
   Brad's Blog
   Yohji's Blog
   Rans Tagebuch
   Das Leben [...]
   Schuldig erzählt



http://myblog.de/fujimiyaran

Gratis bloggen bei
myblog.de





Auch mal wieder da...

Tut mir leid, das ich mich jetzt nach genau einem Monat erst wieder melde, doch vorher hatte ich weder Zeit, noch lust, noch irgendetwas zu erzählen. Doch jetzt ist es so, das die Situation bei uns immer angespannter wird und ich wohl mal einige Dinge los werden muss. Kritiker.

Darf ich erwähnen, das ich sie hasse? Die laufen uns jetzt die ganze Zeit hinterher (vorrangig Yohji), bewachen uns auf Schritt und tritt und irgendwie scheint die ganze Situation angespannt zu sein. Das fängt ja schon damit an, das Yohji seinen Brad nicht mehr sehen kann, weil das zu riskant wäre. Dadurch wird der Junge nervös, sauer und hat sich schon mehr als nur einmal bei mir wegen der Gesamten Situation beschwert und ausgeheult, was ich auch verstehen kann muss ich dazu sagen. Und ich muss gestehen, das ich auch allmählich so was wie Frustration aufgebaut habe, denn ich möchte Schuldig auch mal wieder gerne sehen, was ja durch Kritiker auch nicht möglich ist. Vielleicht sollte ich mich auch mal bei Yohji ausheulen.. das könnte ich ja auch gerade heute mal tun, denn immerhin sind Schuldig und ich KEIN stück weitergekommen, was eine eventuelle Beziehung oder sonstiges betrifft. Und schuld daran sind nur Kritiker. Ich werde heute auch mal mit Yohji darüber reden... ich bin zwar niemand, der gerne Gefühle zeigt, aber diesmal möchte selbst ich mich einmal ausheulen dürfen.

Tja und sonst? Eigentlich nicht viel. Ich sitze fast den ganzen Tag einfach nur zu Hause rum, wenn nicht gerade arbeit im Blumenladen oder im Haus ansich ansteht. Da es draußen endlich mal wieder richtig schönes Wetter gibt, verbringe ich öfter meine Tage draußen und lese ein Buch oder gehe auch mal eine Runde um den Block spazieren. Was in letzter Zeit auch öfter vorkommt, sind die gemeinsamen Trainingsstunden, die ich mit Yohji einlege, da der Herr trainieren möchte. Und ich selber möchte auch Trainieren und zu zweit macht es mehr spaß und ist auch effektiver. So läuft unser Leben nun eigentlich in geregelten Bahnen, wenn nun halt nicht die sache mit Kritiker wäre, doch die bekommen wir auch schon in den Griff. Vielleicht kann Schuldig ja helfen? Abwarten.

Sonst gibt es eigentlich nichts zu berichten, da mein Leben mittlerweile tagtäglich in den selben bahnen verläuft, da wir alle so eingeschränkt sind. Es tut mir noch einmal leid, das ich euch so lange hab warten lassen, aber ich muss nun mal Prioritäten setzen.

Ran Fujimiya
2.4.07 12:22


Lebenszeichen

Ja.. jetzt habe ich mich doch noch einmal dazu aufraffen können, einen Eintrag in diesem schicken Weblog zu hinterlassen. Ich hatte die letzte Zeit einfach schlichtweg keine Lust darauf, weswegen sie nun ohne meine Einträge auskommen mussten. Doch verpasst haben sie alle nicht viel. Es ist nicht wirklich von Bedeutung, vorangegangene Dinge nun noch einmal extra zu erwähnen. Nur noch einmal auf den Valentinstag möchte ich zurück kommen.

Ich hatte Schuldig ja Konzertkarten geschenkt.. von den Foo Fighters, welches er auch schon bald mit mir zusammen genießen konnte und ich muss ehrlich sagen, das mir die Musik gefällt. Ich denke, das ich mich noch einmal zu solch einem Konzert hinreißen lassen werde, sobald Schuldig sich breit schlagen lässt dafür zu sorgen, das wir kostenlos reinkommen, aber ich denke, dass dürfte nicht das Problem sein, da er ja ganz verrückt nach der Band schien. Und seit neustem laufe ich zwischenzeitlich immer mit einem Cowboyhut auf dem Kopf rum, den ich von Schuldig geschenkt bekam. Zwar war er nur als Gag gedacht neben dem eigentlichen Geschenk, doch ich mag das Teil. Ganz ehrlich. Es gefällt mir und ich finde, er steht mir. Ja, ja.. sind wir nicht alle ein wenig Eitel? Auf jeden Fall steh ich mit dem Teil schon zeitweilig im Laden rum, da ich herausgefunden habe, auf wie viel Anklang dieser Hut bei den Mädels schlägt und ich sie noch zusätzlich dazu bewegen kann, etwas zu kaufen. Aber jetzt fragt nicht, wie ich das mache.

Und morgen ist schon Yohjis Geburtstag. Natürlich habe ich ihm ein sehr schönes Geschenk besorgt von dem ich überzeugt bin, das es ihm auf alle Fälle gefallen wird. Denn es ist nicht nur ein Geschenk an ihn, sondern indirekt auch noch an Brad, doch dazu wird ja eventuell Yohji morgen noch etwas schreiben. Da heißt es also gespannt abwarten und Tee trinken.

Jetzt noch zu den Kommentaren:

@Yu-chan: also Schuldig ist ja nun mittlerweile wieder da, wie sie meinem Eintrag bereits entnommen haben dürften. Und wahrlich sind Blumen nicht kreativ, aber es gehört halt wirklich dazu.... wobei ich sagen muss, das ich immer noch Schokolade und dergleichen hier liegen habe, die demletzt nicht weggegangen ist. Na ja.. vielleicht schenk ich Schuldig einfach etwas davon.. der mag sicherlich Schokolade.

@Hexlein: Nun ja.. was soll ich sagen? Ich denke schon, das ich mich schon halsüberkopf in Schuldig verliebt habe, allerdings bin ich kein kleines kreichendes Mädchen und ich bin mir nicht so sicher, ob Schuldig nicht schon Lunte gerochen hat. Egal. Auch dort heißt es einfach abwarten...
2.3.07 15:38


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung