User

  Startseite
  Archiv
  Über dieses Projekt
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Links
   Ayas Diary
   Brad's Blog
   Yohji's Blog
   Rans Tagebuch
   Das Leben [...]
   Schuldig erzählt



http://myblog.de/fujimiyaran

Gratis bloggen bei
myblog.de





Valentinstag

Oh ja.. nur ein kleiner zwischenbericht und Entschuldigen Sie alle gleich, wenn ich nicht großartig auf die bereits geschriebenen Kommentare eingehe. Manchmal habe ich einfach keine Lust darauf und schon gar nicht, wenn man den halben Tag von Pralinenschachteln oder Blumen erschlagen wird. Ja.. also wer kommt auf die beschissene (entschuldge) Idee, das man einem Blumenverkäufer BLUMEN schenkt?? Tja.. offensichtlich ein paar viele Mädchen hier in unserer Umgebung, aber na ja.

Also irgendwie ist es doof, das ich Valentinstag alleine verbringen muss, aber meinem lieben Kollegen hier geht es nicht anders, da sein Brad ja auch weg ist. Nun ja.. ich hoffe, das Schuldig bald wieder da ist.. irgendwie denke ich, das ich mich wirklich in ihn verknallt habe.. mal sehen, ob daraus noch richtige Liebe wird, aber.. irgendwie geh ich da von aus. Wie auch immer.

Ich weiß, dass Schuldig nicht zu den romantischen Personen unter uns gehört und eigentlich bin ich auch keiner von ihnen, doch in diesem Fall hab ich es mir nicht nehmen lassen, ihm eine kleinigkeit zu kaufen. Eigentlich war ich heute bei denen am Haus, aber Schuldig war widererwarten nicht anzutreffen. Wo die wohl bleiben? Ich mach mir sorgen... Sollte er wieder da sein, bekommt er auf jedenfall dann nachträglich mein Geschenk und ich hoffe, er freut sich drüber. Er ist bestimmt ne Naschkatze und so wird er zumindest die Pralinen schon einmal mögen, aber wir werden sehen.

Also meine Pralinen sind schon überall verstaut und ich fürchte, ich habe einen Jahresvorrat davon bekommen, was bei den anderen dreien nicht wirklich besser aussieht. Egal. Der Tag ist jetzt in einer Stunde rum und ich bin ganz froh drum. Ich hoffe, das Schuldig morgen wieder da ist... und im übrigen hoffe ich auch, das ihm mein kleines, nettes Geschenk gefallen wird. Mal sehen... ich denke, ich habe seinen Geschmack getroffen, was auch nicht sonderlich schwer war bei dem, was der gute mir schon alles erzählt hat. Also dann.

Noch einen schönen Tag wünsche ich Ihnen.

Ran Fujimiya
14.2.07 23:00
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Yu-chan / Website (14.2.07 23:42)
Ich kann mir gut vorstellen, dass Sie einen großen Andrag hatten und wie anstrengend es sein muss, so viele Mädchen im Zaun zu halten. Wie viel haben Sie denn so bekommen bzw was war denn vorrangig? Und ich denke auch nicht, dass Blumen für einen Floristen sonderlich kreativ ist, aber die meisten dachten sich wohl, dass Blumen einfach dazu gehören... Meinen Sie nicht auch?

Und das Schuldig noch nicht wieder da war wundert mich ein wenig, allerdings wird er sicherlich bald wieder kommen, sodass er das Geschenk von Ihnen erhalten kann. Ich glaube nicht, dass er daran etwas auszusetzten hat.


Hexlein / Website (15.2.07 18:59)
Nun, Ihr Valentinstag klingt ähnlich nervenaufreibend wie meiner. Zwar ist es bei mir das genaue Gegenteil was Geschenke anbelangt, aber als Blumenverkäufer Blumen geschenkt zu bekommen, erscheint mir doch ein wenig... einfallslos.
Aber dieser Tag ist ja nun erst einmal überstanden, und das ist auch ganz gut so.
Dass Schuldig allerdings nicht pünktlich zurückgekommen ist, finde ich schade, aber ich bin sicher, sie beide haben das heute nachgeholt ^_-
Und das allerbeste an Ihrem Eintrag finde ich, dass Sie davon ausgehen, sich in Schuldig zu verlieben. Natürlich hoffe ich, dass dies dann auch auf Gegenseitigkeit beruhen wird, da eine Einseitigkeit der Gefühle alles andere als schön wäre. Aber ich denke bisher stehen die Chancen doch ganz gut ^^

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung